Der Verein “Cutu, cutu”, der Verein für Tierschutz ROBI, Verein “Ia-ma acasa”, Verein für Gemeindenentwicklung “Caleidoscop”, Verein “Nu mai esti singur”, die Stiftung “Doggie-Dog”, Nationale Federation für Tierschutz und die Rumänische Federation für Tierschutz und Kontrolle laden Sie ein:

Dienstag, 26 Mai 2009, 9:00, zum Streikposten

Ziel: Beeilen der Debatte und Einführung des Gesetzenentwurfs zur Änderung der Veordnung 155 2011 über die Verwaltung von streunenden Hunden, die sorgt dass Unterkünfte für Hunde, Katzen und grosse tiere gebaut werden sowie Sterilisation und Rückkehr der streunenden Tieren, Identifizierung, Erfassung und Sterilisierung auch der Tiere mit Besitzer. Ort: Bukarest, Parlament, Abgeordnetenkammer, str. Izvor, nr. 2-4, sector 5 (im Park Izvor). (Română) Citeste mai mult

Schritte durch die Behörden

Streuhund Problem

Ist das Problem der Streuhunde in Rumänien  im 21 Jh. Gar nicht zu lösen? Auf keinen Fall!

Es wäre einfach zu lösen, wenn

·        Die Behörden es lösen möchten

·    Jeder Tierbesitzer würde nie wieder ein Hund oder eine Katze aufgeben

·    Die Tierliebhaber würden ihre Bemühungen auf das Lösen von dieser anscheinend unlösbare Problemen richten, und somit ihre Anstrengungen zu mobilisieren, um reale Ergebnisse zu erhalten

·        Der Programm ,,Sterilisation und Rückgabe‘‘ der von einigen Tierschutz Stiftungen unterstützt wird, kann das Problem der streunende Hunde NICHT LÖSEN, in Abwesendheit  von Massnahmen zur Verbeugung von Abgabe der Tiere.

Klicken Sie hier, um das gesamte Material zu lesen. (Română) Citeste mai mult